Anmeldung

Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien

Was muss ich bei der Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien beachten?

Die Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien findet in der Regel immer in der zweiten Vorlesungswoche statt. Der genaue Termin wird rechtzeitig über Aushang auf der Homepage des Büros für SPS und in den L-News bekannt gegeben. Wird die Anmeldung nicht fristgemäß vorgenommen, verzögert sich das Studium.

Für die Anmeldung zum 1. Modul der Schulpraktischen Studien benötigen Sie einen Nachweis des Orientierungspraktikums, andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich. Das Orientierungspraktikum muss von allen L1- (Grundschullehramt), L2- (Haupt- und Realschullehramt), L5- (Förderschullehramt) Studierenden zur Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien nachgewiesen werden. L3- (Gymnasiallehramt) Studierende absolvieren an der Goethe-Universität das Praxissemester (Pilotprojekt). Zur Anmeldung zum Praxissemester wird der Nachweis eines Orientierungspraktikums von L3-Erstsemesterstudierenden ab dem Wintersemester 2014/2015 nicht mehr verlangt. Ab November 2014 übernimmt die Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) die Informationen rund um das Orientierungspraktikum. Weitere Informationen zum Orientierungspraktikum erhalten Sie hier. 

Die Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien ist verbindlich, d. h. Sie müssen dem Büro für Schulpraktische Studien alle Änderungen Ihrer Daten mitteilen, z. B. Wohnortwechsel, Wechsel des Studiengangs oder Studienfachs, Auslandsaufenthalt, Exmatrikulation usw. Diese Informationen können Auswirkungen auf Ihre Einteilung haben und darauf, ob Sie das Modul SPS bestehen.

Ein Rücktritt von den Modulen Schulpraktische Studien ist nur bis zwei Wochen vor Beginn der Vorbereitungsveranstaltung und später nur mit triftigem Grund möglich. Verpassen Sie diese Frist und nehmen nicht an der Vorbereitungsveranstaltung teil, gilt das Modul als nicht bestanden. Es kann nur einmal wiederholt werden. Der Rücktritt ist gegenüber dem Büro für Schulpraktische Studien schriftlich zu erklären. Werden die Gründe für den Rücktritt nicht anerkannt oder wird das Modul im Übrigen nicht angetreten, ist das Modul nicht bestanden. Die Exmatrikulation befreit nicht von der Rücktrittserklärung gegenüber dem Büro für Schulpraktische Studien. Ein schriftlicher Nachweis der Exmatrikulation ist notwendig.


In welchem Semester melde ich mich zu den Schulpraktischen Studien an?
 

1. Modul:

L1/L2 Studierende sollten sich unbedingt im ersten Semester zu den Schulpraktischen Studien anmelden, da sonst ein fristgerechtes Ablegen der studienbegleitenden Zwischenprüfung bis zum Ende des dritten Semesters nicht möglich ist.

L3/L5 Studierenden wird ebenfalls geraten, sich im ersten Semester zu den Schulpraktischen Studien anzumelden, spätestens aber im zweiten Semester.

Ausnahme: L3-Studierende, die im Wintersemester 2014/2015 das Studium begonnen haben, absolvieren ein Praxissemester. Informationen zum Praxissemester erhalten Sie hier.

 

2. Modul:

L1/L2 Studierende sollten sich im dritten Semester zum zweiten Modul anmelden.

L3 Studierende, die das Studium vor dem Wintersemester 2014/2015 begonnen haben, sollten sich im vierten Semester zum zweiten Modul anmelden.

L5 Studierende sollten sich im vierten Semester zum zweiten Modul anmelden.

 


Welche Unterlagen benötige ich zur Anmeldung?
 
Für die Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien benötigen Sie das ausgedruckte und vollständig ausgefüllte Anmeldeformular. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Büros für Schulpraktische Studien und ist immer nur in der Anmeldewoche (in der Regel die zweite Vorlesungswoche) zugänglich. Das Anmeldeformular wird beim Druckbefehl automatisch zweimal ausgedruckt. Beide Exemplare sind für die Anmeldung im Büro für SPS erforderlich.

Zum Öffnen des Anmeldeformulars ist Ihr persönlicher HRZ-Account erforderlich.

Orientierungspraktikum: Für die Anmeldung zum 1. Modul der Schulpraktischen Studien benötigen Sie einen Nachweis des Orientierungspraktikums, andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich. Das Orientierungspraktikum muss von allen L1- (Grundschullehramt), L2- (Haupt- und Realschullehramt), L5- (Förderschullehramt) Studierenden zur Anmeldung zu den Schulpraktischen Studien nachgewiesen werden. L3- (Gymnasiallehramt) Studierende absolvieren an der Goethe-Universität das Praxissemester (Pilotprojekt). Zur Anmeldung zum Praxissemester wird der Nachweis eines Orientierungspraktikums von L3-Erstsemesterstudierenden ab dem Wintersemester 2014/2015 nicht mehr verlangt. Ab November 2014 übernimmt die Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) die Informationen rund um das Orientierungspraktikum. Weitere Informationen zum Orientierungspraktikum erhalten Sie hier. 

Haben Sie das erste Modul der Schulpraktischen Studien nicht im Rahmen der Universität gemacht und es wurde Ihnen vom LSA  anerkannt, müssen Sie die Anerkennungsbescheinigung zur Anmeldung mitbringen.

Anmeldung mit Vollmacht: Sofern Sie persönlich während des Anmeldezeitraums aus triftigem Grund verhindert sind (z. B. nachgewiesener Auslandsaufenthalt oder attestierte Krankheit), können Sie eine Person bevollmächtigen, Ihre Anmeldung unter Vorbehalt durchzuführen. Ihre Vertrauensperson benötigt zur Anmeldung das Anmeldeformular (zweimal ausgedruckt), eine Vollmacht und bei der Anmeldung zum 1. Modul den Nachweis des Orientierungspraktikums. Diese Anmeldung wird nur unter Vorbehalt angenommen, d. h. Sie müssen diese Anmeldung persönlich bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn im Büro für SPS bestätigen. Ansonsten ist die Anmeldung nicht rechtskräftig.