Stipendium über die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Stipendium der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und möchten Sie zu einer Bewerbung ermutigen. Unter dem Motto "Wir fördern den Nachwuchs!" unterstützt die sdw leistungswillige Schülerinnen und Schüler, leistungsstarke Studierende und Promovierende.

Das Studienförderwerk Klaus Murmann förtert Studierende aller Fachrichtungen, Lehramtsstudierende können sich zusätzlich für einen Platz im "Studienkolleg" bewerben. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft hat mit dem Studienkolleg ein Stipendienprogramm entwickelt, das sich speziell an begabte Lehramtsstudierende richtet, die mit Persönlichkeit und Führungspotenzial Schulen mitgestalten wollen.

Die Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf der Seite der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Die Bewerbung selbst richten Sie bitte an einen der Frankfurter Vertrauensdozenten der sdw (Prof. Dr. Swen Schneider oder Prof. Dr. Bernd Trocholepczy).

Der nächste Bewerbungsschluss ist der 1.Juni 2015. Schicken Sie bis zu diesem Zeitpunkt die vollständigen Bewerbungsunterlagen, oder auch zunächst den standardisierten Bewerbungsbogen (unter http://bewerbung.sdw.org/), ihren Lebenslauf, einen aktuellen Auszug Ihrer Leistungsnachweise und Ihr Motivationsschreiben an Prof. Dr. Swen Schneider in der University of Applied Sciences.

Die nächsten Auswahlgespräche finden am 4. Juli 2015 von 09.30-18.00 Uhr in der University of Applied Sciences in Frankfurt statt. Im Falle einer Bewerbung halten Sie sich bitte diesen Tag frei.

Informationen zu der Frankfurter Stipendiatengruppe der sdw finden Sie unter http://www.sdw-frankfurt.de/

 

Ziel des sdw-Stipendiums

Die Stiftung der deutschen Wirtschaft (sdw) unterstützt und fördert Studierende aller Fachrichtungen. Mit dem Studienkolleg hat die sdw zudem eine Förderung für besonders begabte Studierende aller Lehrämter eingerichtet. Das Stipendium richtet sich vor allem an Studierende, die in Wirtschaft, Gesellschaft oder Schule Verantwortung übernehmen wollen.

Förderangebot der sdw

Das Stipendium beinhaltet eine finanzielle Unterstützung (max. 585 € monatlich, abhängig vom Gehalt der Eltern). Hinzu kommt ein einkommensunabhängiges Büchergeld (300 € monatlich) und unter bestimmten Voraussetzungen ein Familienzuschlag.
Zusätzlich findet ein spezielles Förderprogramm statt. Dieses besteht aus drei fünftägigen Akademien während der vorlesungsfreien Zeit und eigenständig durchzuführenden Projekten.

Wer wird gesucht?

Bewerben können sich Schüler, Studierende, die noch mindestens 4 Semester der Regelstudienzeit vor sich haben und Promovierende.

Neben überdurchschnittlichen Studienleistungen wird erwartet:

  • Gesellschaftliches Engagement
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sozialkompetenz
  • Zielstrebigkeit
  • Gutes Allgemeinwissen
  • Fähigkeit zum vernetzten Denken
  • Kommunikative Fähigkeiten

 

Welche Unterlagen sind für die Bewerbung einzureichen?

Sie erhalten unter http://www.sdw.org/studienfoerderwerk/bewerbung-amp-auswahl/ (alle Studiengänge) bzw. unter http://www.sdw.org/studienkolleg/bewerbung-auswahl/ (Lehramtsstudiengänge) die Bewerbungsformulare. Sie können bis zur Bewerbungsfrist alle Unterlagen einreichen, oder auch zunächst nur den standardisierten Bewerbungsbogen (unter http://bewerbung.sdw.org/), ihren Lebenslauf, einen aktuellen Auszug Ihrer Leistungsnachweise und Ihr Motivationsschreiben. Alle übrigen Unterlagen können Sie später noch nachreichen. Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen per Post oder per Email an einen der Frankfurter Vertrauensdozenten der sdw (Prof. Dr. Swen Schneider oder Prof. Dr. Bernd Trocholepczy).

Wie geht es nach meiner Bewerbung weiter?

Unter den  eingeschickten Bewerbungen trifft die Auswahlkommission eine Vorauswahl. Sie werden dann zu einem Interview eingeladen, bei dem Sie die Kommission persönlich kennen lernen will und Sie nach Ihren Interessen und Ihrer Motivation für ein sdw-Stipendium befragt. Diese Interviews finden jeweils im Januar und Juni statt und dauern etwa 30-45 Minuten. Die Kommission schlägt dann aus den Bewerbern eine Anzahl für die zweite (und letzte) Auswahlsitzung (Assessment-Center) in Berlin vor.

 

Beratung und Kontakt

Für Beratung und Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an Saraj Vainstain vainstain@em.uni-frankfurt.de.