Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“

Universitaet_600_327

Die Initiative der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

18. - 21. Juli 2014 an der Goethe-Universität Frankfurt

Der Schülercampus „Mehr Migranten werden Lehrer“ eröffnet erstmalig in Frankfurt am Main Einblicke in ein Lehramtsstudium und in die Chancen und Möglichkeiten des Lehrerberufs.

  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen über die Zugangsvoraussetzungen und den Ablauf eines Lehramtsstudiums.
  • Sie erfahren, was eine gute Lehrkraft ausmacht und erleben selbst, ob sie für den Lehrerberuf geeignet sind.
  • Schule einmal ganz anders: Die Schülerinnen und Schüler hospitieren an verschiedenen Schulen, kommen mit den Lehrkräften ins Gespräch und gewinnen eine andere Perspektive auf die Schulsituation.

Das Orientierungsangebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte, die die gymnasiale Oberstufe in Hessen besuchen und die allgemeine Hochschulreife erwerben.

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 18. Juni 2014. Nähere Informationen zu der Ausschreibung finden sie unter www.mehr-migranten-werden-lehrer.de.

Was passiert?

4-tägiges Ganztagsprogramm:

  • Impulse von Referenten aus Wissenschaft und Schule
  • praxisbezogene Informationen zum Lehramtsstudium
  • Kleingruppenarbeit
  • Diskussionen
  • individuelle Beratung
  • Begegnung mit Wissenschaftlern, Lehrkräften und Schulleitern
  • ein Schulpraxistag
  • Kultur- und Freizeitprogramm

Wo findet der Schülercampus statt?

Goethe-Universität Frankfurt,
Grüneburgplatz 1,
60323 Frankfurt am Main
        und           Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung,
Senckenberganlage 31,
60325 Frankfurt am Main

Wer kann teilnehmen?

30 Schülerinnen und Schüler mit Migrationsgeschichte, die die gymnasiale Oberstufe in Hessen besuchen und sich für den Lehrerberuf interessieren.

Wie bewerbe ich mich?

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bis zum 18. Juni 2014 bei Frau Boutaoui ein:

  • Ihren Lebenslauf mit Foto
  • ein Motivationsschreiben (1-2 Seiten)

Wer trifft die Auswahl?

Die Auswahl trifft eine unabhängige Jury.

Was kostet das?

Die Teilnahmegebühr beträgt 45,- €.

Wir bieten Ihnen drei Übernachtungen, Verpflegung sowie die Teilnahme an allen Veranstaltungen und dem Freizeitprogramm. Außerdem stellen wir Ihnen Begleitmaterialien zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr kann in begründeten Einzelfällen erlassen werden


Diese Seite weiterempfehlen